Rechtsformen

Ganz am Anfang einer Unternehmensgründung steht die Wahl einer geeigneten Rechtsform. Viele Faktoren sind dabei zu beachten. Die nachfolgende Zusammenstellung gibt einen ersten Überblick der wichtigsten Eigenschaften häufiger Rechtsformen hinsichtlich

  • Kapital und Mindesteinlage
  • Haftung
  • Formalitäten
  • Gründungskosten
  • spezifische Steuern

Einzelunternehmen

(Nichtkaufleute/Kleingewerbetreibende)

  • kein festes Kapital und keine Mindesteinlage
  • unbeschränkte Haftung mit Geschäfts- und Privatvermögen
  • Gewerbeanmeldung, außer bei freien Berufen wie Ärzten, Architekten und Ingenieuren
  • geringe Gründungskosten
  • Einkommenssteuer und Gewerbesteuer, außer bei freien Berufen

Einzelkaufleute

(Kaufmann)

  • kein festes Kapital und keine Mindesteinlage
  • unbeschränkte Haftung mit Geschäfts- und Privatvermögen
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister
  • relativ geringe Gründungskosten
  • Einkommens- und Gewerbesteuer

GbR Gesellschaft bürgerlichen Rechts

(Nichtkaufleute / Kleingewerbetreibende)

  • kein festes Kapital und keine Mindesteinlage
  • unbeschränkte Haftung von Gesellschaft und Gesellschafter (auch mit Privatvermögen)
  • für Gesellschaftsschulden, gesamtschuldnerische Haftung
  • Gewerbeanmeldung
  • gering Gründungskosten
  • Einkommens- und Gewerbesteuer

OHG Offene Handelsgesellschaft

(Kaufmann)

  • kein festes Kapital und keine Mindesteinlage
  • unbeschränkte Haftung von Gesellschaft und Gesellschafter (auch mit Privatvermögen)
  • für Gesellschaftsschulden, gesamtschuldnerische Haftung
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister
  • relativ geringe Gründungskosten
  • Einkommens- und Gewerbesteuer

KG Kommandit-Gesellschaft

(Kaufmann)

  • kein festes Kapital
  • keine Mindesteinlage vorgeschrieben,
  • jedoch Kommanditeinlagen für Kommanditisten in beliebiger Höhe
  • unbeschränkte Haftung der Komplementäre (persönlich haftende Gesellschafter)
  • Haftung der Kommanditisten in Höhe der Einlage (Haftungsbeschränkung tritt erst nach Eintragung im Handels­register ein)
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister
  • relativ geringe Gründungskosten
  • Einkommens- und Gewerbesteuer

GmbH Gesellschaft mit beschränkter Haftung

  • 25.000 € Mindestgrundkapital
  • 12.500 € Mindesteinzahlung bei Gründung
  • Bargründung und Sachgründung möglich
  • Haftung nur mit Gesellschaftsvermögen (Haftungsbeschränkung tritt erst nach Eintragung in das Handelsregister ein)
  • ggf. persönliche Haftung des Geschäftsführers
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister
  • insgesamt umfangreiche Formalitäten
  • relativ hohe Gründungskosten
  • Körperschafts- und Gewerbesteuer

UG (haftungsbeschränkt) Unternehmergesellschaft

  • 1 € Mindeststammkapital
  • vollständige Einzahlung bei Gründung erforderlich,
  • nur Bargründung möglich
  • Haftung nur mit Gesellschaftsvermögen (Haftungsbeschränkung tritt erst nach Eintragung in das Handelsregister ein), ggf. persönliche Haftung des Geschäftsführers
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister, insgesamt umfangreiche Formalitäten
  • relativ hohe Gründungskosten,  Kostenreduzierung durch Musterprotokoll möglich
  • Körperschafts- und Gewerbesteuer

AG Aktiengesellschaft

  • 50.000 € Mindestgrundkapital
  • Haftung nur mit Gesellschaftsvermögen (Haftungsbeschränkung tritt erst nach Eintragung in das Handelsregister ein), ggf. persönliche Haftung des Vorstandes
  • Gewerbeanmeldung und Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister
  • insgesamt sehr umfangreiche Formalitäten
  • relativ hohe Gründungskosten
  • Körperschafts- und Gewerbesteuer

Notarin am Brühl

Notarin Cornelia Jänicke
Brühl 8
04109 Leipzig

Routenplanung

Telefon: (03 41) 9 83 87 60
Telefax: (03 41) 9 83 87 69
info@notarin-jaenicke.de

Geschäftszeiten
Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung