Skip to main content

Unterschriftsbeglaubigung

« Back to Glossary Index

Bei der Unterschriftsbeglaubigung bestätigt die Notarin, dass eine bestimmte Person vor ihr unterzeichnet oder ihre Unterschrift anerkannt hat. Den Inhalt des Dokuments prüft die Notarin dabei nicht. Sie muss die Beglaubigung jedoch ablehnen, wenn der Inhalt des Dokuments rechts- oder sittenwidrig ist.

« Back to Glossary Index

Wichtiger Hinweis zu SARS-CoV-2 („Coronavirus“)

Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus bitten wir Sie, bei Ihrem Termin im Notariat

  • auf Begleitpersonen zu verzichten,
  • min. 1,5 m Abstand zu anderen Personen zu halten,
  • einen Mund-Nase-Schutz zu tragen,
  • Ihre Hände zu desinfizieren und
  • bargeldlos zu zahlen.

Intern haben wir weitere Maßnahmen zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit getroffen, zum Beispiel Hygienemaßnahmen und Streckung von Terminen, um Kontakt zwischen Mandanten zu vermeiden.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Die Maßnahmen dienen dem Schutz von uns allen.

Hinweise zur Erreichbarkeit des Notariats

Das Notariat ist nicht erreichbar am:

  • 01.02.2022 (Fortbildung)
  • 27.05.2022 (Freitag nach Himmelfahrt)
  • 27. und 28.12.2022